klassischer-indisches-frischkaese-curry-mit-erbsen-erbsen-paneer-masala-curry

Klassischer Indisches Frischkäse Curry mit Erbsen – Erbsen Paneer Masala Curry

Leckere Indische Rezepte

Klassischer Indisches Frischkäse Curry mit Erbsen – Erbsen Paneer Masala Curry
Matar Paneer Rezept – Pikante cremige Curry mit Erbsen.
Paneer ist eine Art von frischem Käse, der einfach zu Hause machen kann und keine Kultivierung erforderlich. Paneer heißt auch als Panir, Peynir, Frischkäse in verschiedene Sprachen. Um Paneer selber zu machen, braucht man Milch, Zitronensaft oder Essig und ein bisschen Salz zu abschmecken. Milch aufkochen. Zitronensaft hinzufügen, umrühren und dann den Topf vom Herd nehmen mit Salz abschmecken. Wenn Heißes Milch mit Zitronensaft gemischt wird, wird säure im Zitronensaft hilft beim Molke zu trennen. Ein Baumwolltuch über ein Sieb auf eine große Rührschüssel geben. Milch-Zitronen-Mischung auf das Baumwolltuch gießen. Das Tuch zusammen festbinden und zusammendruken, um die Flüssigkeit zu entfernen. Das Ganze im Kühlschrank für 2 Stunden lassen. Das restliche Wasser ist sehr gesund. Diese Wasser kann auch für Suppe oder Currysoße verwendet werden. Dieser Käse wird nicht schmelzen, wie andere Käsearten. Das ist eigentlich ein Vorteil vom Indische Paneer. Deshalb können die Paneerwürfeln in eine Suppe oder cremiges Curry oder sogar Spießwürfel auf Kebabs verwendet werden. Paneer hat einen ziemlich milden, milchigen Geschmack das Passt wunderbar mit würzige Cremige Soße. Hier ist das Rezept für Klassischer Indisches Frischkäse Curry mit Erbsen – Erbsen Paneer Masala Curry mit aromatischen indischen Gewürzen.

Indische Küche neu erleben

Vorbereitungszeit: 15 Min Kochzeit: 15 Min Portionen: 4


Zutaten für dieses indisches Rezept:

Einfach & schnell indisch kochen:
Zubereitung:
1. Schritt

Paneer in 1cm große Würfel schneiden. Öl In einer Pfanner erhitzen und die Paneerwürfel bei mittlerer Hitze unter Rühren in etwa 4 Min. leicht braun anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen. Öl in der Pfanne lassen.

2. Schritt

Zwiebel, Knoblauch und Ingwer im restlichen Öl bei mittlerer Hitze in 3-5 Min. goldbraun anbraten. Tomaten dazugeben und mit braten. Zimtrinde, Kardamom,Nelken, grüne Chilies, Cashewkerne, Korianderblätter, schwarzer Pfeffer und Koriandersamen dazugeben und etwa 2 Min. braten. Chllipulver. Kurkumapulver und Garammasalapulver unterrühren und 2—3 Min. mitbraten. Herd ausschalten und ganze abkühlen lassen.

3. Schritt

Alle Zutaten in einem Leistungsstarke Mixer zu einer glatten Currypaste verarbeiten. Wenn nötig 3 EL Wasser hinzufügen.

4. Schritt

1 EL Ghee in einem Topf erhitzen. Senfsamen, Kreuzkümmel und Curryblätter hinzufügen darin kurz anbraten. Verarbeitete Currypaste und Erbsen hinzufügen, Die Mischung unter ständigem Rühren bei kleiner Flamme etwa 10 Minuten Köchen. Wenn nötig 200ml Wasser hinzufügen.

5. Schritt

Wenn die Soße dicke Konsistenz hat, dann etwas Wasser hinzufügen und köcheln lassen. Die Konsistenz der soße sollte weder dick noch dünn sein. Wenn die Soße zu sauer schmeckt, dann etwas Zucker hinzufügen gut umrühren.

6. Schritt

Geröstete paneerwürfel hinzufügen, gut umrühren und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Vor dem Servieren noch einmal abschmecken und mit den Korianderblättern garnieren.

Tipps:

Matar Paneer schmeckt am besten mit Rotis, Parathas, Naan oder Kokosreis, Jeerareis, Pulav Reis.

Wichtig bei der Indische Rezepte sind Ihre Zutaten. Daher haben wir schon die Zutaten verlinkt zu Ayurveda-Lebensmittel, wo Sie authentisch und Original indische bzw. Ayurvedische Produkte kaufen können. Einfach das Link auf die Zutatenliste klicken und dann die richtige Zutaten für leckere indische Rezepte bestellen und zuhause kochen.

Beliebte Indische Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.