gemüsewindbeutel-mit-kartoffeln-und-erbsen2

Samosas, Blätterteig-Gemüsetaschen, Indische Teigtaschen, Vegetable Puffs

Leckere Indische Rezepte

Samosas sind in Indien ein beliebter Snack zum Tee und in jeder Bäckerei zu bekommen. Gemüsewindbeutel sind einer der bekanntesten Snacks weltweit. Es gibt viele Varianten, was die Füllungen angeht. Die bekannteste Füllung besteht aus Kartoffeln und Erbsen. Windbeutel werden auch als Pastetchen bezeichnet und können leicht mit Hilfe von fertigen Teigplatten zubereitet werden. In Deutschland nennt man das Blätterteig, welchen man in allen deutschen Supermärkten bekommt. Verwendet man diese Teigplatten, kann man Windbeutel ganz leicht zubereiten. In dieser Kategorie indischer Rezepte beschreibe ich nun die Zubereitung hausgemachter Gemüsewindbeutel mit Kartoffeln und Erbsen.
Die Zubereitung von würzigen und knusprigen hausgemachten Gemüsewindbeuteln folgt unten Schritt für Schritt. Probieren Sie diesen beliebten indischen Snack aus und teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit.

Indische Küche neu erleben

Vorbereitungszeit: 20 Min Kochzeit: 40 Min Portionen: 4


Zutaten für dieses indisches Rezept:

Einfach & schnell indisch kochen:
Zubereitung:
1. Schritt

Zubereitung der Kartoffeln und Erbsen: Schneiden Sie die Kartoffeln in große Stücke, waschen Sie die Erbsen und stellen sie beiseite. Nun kochen Sie die Kartoffeln und die Erbsen in einem Dampfkochtopf. Schalten Sie den Herd nach 2 Pfeiftönen aus. Nachdem der Druck weg ist, filtern Sie das Wasser. Gießen Sie nochmals kaltes Wasser dazu und waschen die Erbsen nochmals. Dann zerdrücken Sie sie. Wenn die Kartoffeln abgekühlt sind, zerdrücken Sie auch diese leicht mit der Hand.

2. Schritt

Erhitzen und Anbraten: Erhitzen Sie Öl in einer Pfanne und geben die Senfsamen hinein. Sobald diese aufplatzen, fügen Sie die Kümmelsamen, die Curryblätter, die Urdbohnen, die Kichererbsen, die gehackten Zwiebeln, die Ingwer-Knoblauch-Paste, die grünen Chilies und Salz hinzu und dünsten alles an, bis es nicht mehr so stark duftet. Sobald alles angenehm zu duften beginnt, geben Sie die gehackten Tomaten hinein und braten sie ein paar Minuten mit an.

3. Schritt

Zubereitung des Gemüsecurrys: Geben Sie nun alle Gewürzpulver dazu und braten alles nochmal ein paar Minuten lang an. Fügen Sie die zerdrückten Kartoffeln und die grünen Erbsen hinzu. Mischen Sie alle Zutaten gut und lassen alles 5 Minuten lang auf niedriger Stufe köcheln. Schalten Sie den Herd aus und geben die Korianderblätter und den Zitronensaft hinein.

4. Schritt

Das Gemüsecurry für die Füllung : Mischen Sie alle Zutaten nochmal gründlich miteinander. Nun ist das würzige Gemüsecurry fertig zum Füllen.

5. Schritt

Der Teig für die Windbeutel:Nun öffnen Sie den Teig und glätten den Teig, ohne groß darüber zu rollen.

6. Schritt

Zuschneiden der Windbeutel: Schneiden Sie den Teig in quadratische oder rechteckige Form, so dass die Füllung dann gut bedeckt werden kann.

7. Schritt

Füllen der Windbeutel:Füllen Sie den Blätterteig wie auf dem Bild gezeigt. Während des Füllens achten Sie darauf, dass die Ecken und Kanten dicker sind als der Rest.

8. Schritt

Backen der Gemüsewindbeutel mit Kartoffeln und Erbsen: Heizen Sie den Ofen auf 200°C ein paar Minuten lang vor. Dann geben Sie die Windbeutel 10 Minuten bei 150°C in den Ofen. Wenden Sie die Windbeutel und lassen sie weitere 5 Minuten im Ofen. Dann sind die goldbraun gebackenen Windbeutel fertig.

9. Schritt

Die Gemüsewindbeutel sind fertig: Schalten Sie den Ofen aus und servieren die Windbeutel noch heiß mit Chilisauce, Currysauce oder Tomatenketchup. Mögen Sie dieses Rezept für hausgemachte Gemüsewindbeutel? Probieren Sie es aus und vergessen nicht, uns Ihre Meinung dazu mitzuteilen.

Tipps:

Für Nichtvegetarier kann man die Gemüsefüllung mit etwas Fleisch ersetzen. Hühnchenwindbeutel zum Beispiel sind eine beliebte nichtvegetarische Variante.
Tips zu diesem Rezept für Gemüsewindbeutel mit Kartoffeln und Erbsen:
Für Nichtvegetarier kann man die Gemüsefüllung mit etwas Fleisch ersetzen. Hühnchenwindbeutel zum Beispiel sind eine beliebte nichtvegetarische Variante.

Wichtig bei der Indische Rezepte sind Ihre Zutaten. Daher haben wir schon die Zutaten verlinkt zu Ayurveda-Lebensmittel, wo Sie authentisch und Original indische bzw. Ayurvedische Produkte kaufen können. Einfach das Link auf die Zutatenliste klicken und dann die richtige Zutaten für leckere indische Rezepte bestellen und zuhause kochen.

Beliebte Indische Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.