kohl-karotten-curry-gajar-patta-gobi2

Weißkohl-Karotten-Curry, vegan vegetarisches Kohlgericht, Cabbage Carrot Fry

Leckere Indische Rezepte

Kohl ist ein Blattgemüse und lange haltbar. Er ist eine Form von Gemüse, welches auf der ganzen Welt verzehrt wird. Kohl fördert den Muskelaufbau, und manche Menschen verwenden ihn als Reinigung. Es gibt verschiedene Arten von Kohl. In Deutschland haben wir Sorten wie Weisskohl, Jaromakohl, Spitzkohl, etc. Diese Kohlsorten unterscheiden sich in Größe, Form und Farbe der Blätter, stammen jedoch alle aus der gleichen Familie. Diese Gemüsesorte ist sehr mineralstoffreich und hat einen hohen Gehalt an Vitamin A und Alkalisalzen. Bei der Zubereitung von Kohl sollte man Asafoetida ( Hing ) hinzufügen, um das Gemüse verträglicher zu machen. In Indien kochen wir Kohl auf verschiedene Arten. In diesem Rezept-Blog erkläre ich die Zubereitung meines hausgemachten einfachen Kohl-Karotten-Currys ( Gajar Patta-Gobi Sabji ).
Wie gewöhnlich werde ich versuchen, dieses Kohl-Karotten-Curry-Rezept so einfach wie möglich Schritt für Schritt zu erklären, so dass es auch für Anfänger in der indischen Küche leicht nachzukochen ist.
Unten folgt die Schritt-für-Schritt-Anleitung für Gajar Patta-Gobi-Sabji ( Kohl-Karotten-Curry ) auf indische Art. Probieren Sie dieses neue indische Rezept mit Kohl ( Jaromakohl ) und Karotten aus und sagen Sie uns, wie es Ihnen geschmeckt hat.

Indische Küche neu erleben

Vorbereitungszeit: 15 Min Kochzeit: 20 Min Portionen: 4


Zutaten für dieses indisches Rezept:

Einfach & schnell indisch kochen:
Zubereitung:
1. Schritt

Vorbereitung des Kohls: Erhitzen Sie 2 EL Öl in einer Pfanne, geben den fein geschnittenen Kohl und die geraspelten Karotten hinein, braten alles ein paar Minuten lang an und würzen dann mit etwas Salz. Decken Sie die Pfanne zu. Der Kohl gibt nun Wasser ab. Nach 5 Minuten hat sich die Kohlmenge reduziert und Wasser abgesetzt. Nehmen Sie den Kohl und die Karotten aus der Pfanne und geben beides in eine Schüssel. Vergewissern Sie sich, dass sowohl Kohl als auch Karotten halb durch sind.

2. Schritt

Erwärmen und Braten: Erhitzen Sie Öl in einer Pfanne, geben die Senfsamen und, sobald diese platzen, die Urdbohnen, die gelben Linsen und Asafoetida hinein. Wenn alles goldbraun ist, fügen Sie das Kurkumapulver, fein gehackte Zwiebeln, die Curryblätter, Garam masala, die roten und die grünen Chilies und den Knoblauch dazu. Braten Sie alles mit an, bis es nicht mehr so stark duftet. Wenn die Zwiebeln goldbraun werden, geben Sie die Tomaten dazu und braten sie, bis sie weich werden.

3. Schritt

Mischen von Kohl und Karotten: Geben Sie den angebratenen Kohl und die Karotten in die Mischung und lassen alles im offenen Topf unter ständigem Rühren köcheln, bis alles überschüssige Wasser verdunstet ist und die Karotten und der Kohl gut durch sind.

4. Schritt

Garnieren: Garnieren Sie das Curry mit fein gehackten Korianderblättern, und fertig ist dieses indische Gericht. Es passt hervorragend zu Chapati und Reis. Ich hoffe, Sie sind begeistert von meinem neuen indischen Rezept und teilen mir Ihre Erfahrungen mit.

5. Schritt

TIPPS:

6. Schritt

1) Um den typischen südindischen Geschmack Keralas zu bekommen, kann man das fertige Curry auch mit Kokosraspeln garnieren.

Tipps:

1) Um den typischen südindischen Geschmack Keralas zu bekommen, kann man das fertige Curry auch mit Kokosraspeln garnieren.
2) Geben Sie ein paar Erbsen in das Curry, um ihm mehr Farbe zu geben.

Wichtig bei der Indische Rezepte sind Ihre Zutaten. Daher haben wir schon die Zutaten verlinkt zu Ayurveda-Lebensmittel, wo Sie authentisch und Original indische bzw. Ayurvedische Produkte kaufen können. Einfach das Link auf die Zutatenliste klicken und dann die richtige Zutaten für leckere indische Rezepte bestellen und zuhause kochen.

Beliebte Indische Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.