indisches-idiyappam-reis-spaghetti-nudeln-string-hoppers

Indisches Idiyappam | Sevai, Reis-Spaghetti-Nudeln | String Hoppers mit Kokosmilch Rezept

Leckere Indische Rezepte

Indisches Idiyappam -Sevai, Reis-Spaghetti-Nudeln, String Hoppers mit Kokosmilch Rezept:
Reis-Spaghetti-Nudeln bekannt als Sevai, Idiyappam, String hopper ist ein beliebtes Frühstücksgericht aus Südindische Bundesland Kerala und Tamilnadu. Südindisches Idiyappam ist ein sehr gesundes Frühstückgericht aus Reismehl. Hier ist schnelles, gesundes und einfaches Idiyappam Rezept.

Indische Küche neu erleben

Vorbereitungszeit: 10 Min Kochzeit: 20 Min Portionen: 2


Zutaten für dieses indisches Rezept:

Einfach & schnell indisch kochen:
Zubereitung:
1. Schritt

Reismehl in einer Pfanne ohne fett etwa 6 Min bei niedriger Hitze anbraten, bis sie anfangen zu duften.

2. Schritt

In einer Rührschüssel Reismehl mit Salz und 1/4 Tasse lauwarmes Wasser mischen.

3. Schritt

In einer Antihaftpfanne 11/2 Tassen Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen. Reismischung und Ghee zugeben unterrühren. Damit, einen glatten Teig entsteht.

4. Schritt

Wenn die Reismehl-Teig nur noch handwarm sind, 4 gleich große Portionen teilen. ½ Tasse Wasser in Schnellkochtopf oder Idli-kocher hinzufügen.

5. Schritt

Idiyappamspritzer ( Murukkuspritzer kann auch hier verwendet werden) mit etwa Öl schmieren. Erste vorbereiteten Teigportion in die Idiyappamspritzer geben und in kreisförmigen Bewegung auf Idlimulden pressen. (Hier ist Idlikocher verwendet)

6. Schritt

Sobald der Teig gepresst sind, die Idlimulden in Idli-Ständer stapeln. Dann den Idli-Ständer in Schnellkochtopf sanft platzieren und kochen.

7. Schritt

Nun den Idli-Topf abdecken. Wenn Sie einen Schnellkochtopf benutzen, Deckel schließen (aber die Dampfeinsätze nicht schließen), für ca. 15 Minuten dämpfen. Danach Herd ausschalten 5 Minuten abwarten.

8. Schritt

Anschließend String Hoppers mit Kokosmilch servieren.

Beliebte Indische Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.