indisches-vollkornfladenbrot-chapati

Indisches Vollkornfladenbrot- Chapati

Leckere Indische Rezepte

Indisches Vollkornfladenbrot- Chapati
Chapati ist sehr bekanntes Nord-Indisches Hauptgericht und sehr geeignet für Ayurvedische Ernährung, die passt ganz gut mit fast allen Linsengerichten und Currys. In Indien wird Fladenbrot in der Regel mit Vollkornmehl zubereitet. Chapati Gericht schmeckt am besten mit Indischen Butterschmalz “Ghee”. Hier ist das Rezept für einfaches Indisches Vollkorn-Fladenbrot Chapatis.

Indische Küche neu erleben

Vorbereitungszeit: 40 Min Kochzeit: 30 Min Portionen: 4


Zutaten für dieses indisches Rezept:

  • 250g Vollkornmehl Attamehl
  • 1/4 TL Backpulver
  • 3 EL Ghee
  • 1 EL Ayurveda Ghee
  • 1 TL Salz
  • 1/4 Tasse Vollkornmehl (zum Teig Vorbereiten)
  • Öl oder Ghee für das Blech
  • etwa 150ml lauwarmes Wasser
Einfach & schnell indisch kochen:
Zubereitung:
1. Schritt

In einen Rührschüssel, Vollkornmehl mit Backpulver und Salz mischen.

2. Schritt

Mit Öl und lauwarmes Wasser zu einem Teig verarbeiten. Den Teig auf einer glatten Oberfläche für etwa 5 Minuten verkneten. Teig abgedeckt 40 Minuten ruhen lassen.

3. Schritt

Nach 40 Minuten noch einmal den Teig kneten und daraus 15 Bällchen formen. Diese Teig Bällchen mit Mehl bestreuen und mit dem Chapati-Roller 15cm Kreis dünnen Fladenbrot ausrollen.

4. Schritt

1 TL Ghee in eine Antihaftpfanne erhitzen. So Bald Ghee heiß genug ist, ersten Fladenbrot in die Pfanne geben. Wenn die Roti Farbe ändert und die kleine Luft blasen entsteht, sanft umdrehen. Es werden einige goldene braune Flecken geben.

5. Schritt

Mit einem flachen Spatel, sanft auf die Luftblasen drucken, nach wenigen Sekunden wieder umdrehen, damit beide Seiten gekocht.

6. Schritt

Wiederholen Sie denselben Vorgang für verbleibende Chapatis. Das Ghee auf beiden Seiten des Chapatis bestreuen.

Tipps:

Die Roti mit Alufolie bedecken und bis zu 2 Tage verwenden.

Beliebte Indische Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.