karanji-suesses-samosa-indisches-kueche-gesund-rezept

Karanji -Süßes Samosa Rezept

Leckere Indische Rezepte

Indische Karanji -Süßes Samosa Rezept:
Karijikai / Karanji ist ein gebratenes süßspeise mit süßer Kokos-Füllung. Diese Indische Süßspeise bekannt als Gujiya, Karanji, Karijikai in verschiebene indische Sprachen. Karanji ist frittierte Halbmond formige Gebäck, die mit Weizenmehl und Grieß zubereitet und gefüllt mit Jaggery, Dal und Kokosnuss. Diese Süßspeisen sind während der Navaratri Fest-Tagen zubereitet als Naivedyam (Opferspeise) angeboten.

Indische Küche neu erleben

Vorbereitungszeit: 15 Min Kochzeit: 30 Min Portionen: 15


Zutaten für dieses indisches Rezept:

    Für die Füllung:

  • 1/2 Tasse Geröstete Chana Dal Dal Dal
  • 1/2 Tasse geriebene Kokosnuss oder Kokosraspel
  • 1/2 Tasse Vollrohrzucker (indisch: Jaggery)
  • 3 EL Cashewnüsse, fein gehackt
  • 1/4 tsp Kardamompulver
  • 1 Prise Muskatnuss Zimt Ceylon
  • Für die Samosas:

  • 1 gehäufte Tasse Weizenmehl
  • 1/4 Tasse Hartweizengrieß
  • eine Prise Salz
  • Öl, zum Frittieren
Einfach & schnell indisch kochen:
Zubereitung:
Für die Füllung:
1. Schritt

Geröstete Chanadal, Kokosraspeln, Vollrohrzucker, Kardamompulver, Muskatnusspulver und gehackte Cashewkerne einem Leistungsstarke Mixer geben und zu einem Pulver verarbeiten. Die Masse in einer Schüssel geben alles vermischen.

Für die Karanjis:
2. Schritt

Für den Teig, Mehl sieben, Grieß, Salz in einer Schüssel hinzufügen. 3EL Öl und etwa heißes Wasser unterarbeiten, sodass ein fester Teig entsteht. 10 Minuten gründlich auf leicht gefetteten Oberfläche durchkneten. Den Teig mit einem feuchten Tuch zudecken und 30Minuten beiseite stellen.

3. Schritt

Teig in 15 Zitronengroßestücke teilen. Jedes Stück zu einem Kreis von etwa 8 cm Durchmesser sehr dünn ausrollen. Wenn nötig, etwa 2 TL Füllung in die Mitte geben, Ränder wieder mit etwas Wasser verschließen, mit einem Gabel die Ränder drucken oder Karanji-Form benutzen. Die selbe Vorgang für restliche Teig wiederholen.

4. Schritt

Reichlich Öl in einem tiefen Topf erhitzen.2-3 Karajis darin bei mittlerer Hitze goldgelb und knusprig frittieren. Auf Küchenpapier entfetten und vollständig abkühlen lassen.

Tipps:

Süße Samosas in einem luftdichten Behälter bis zu 2 Wochen verwendbar.

Beliebte Indische Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.