suedindisches-pongal-rezept-ein-suedindisches-ayurveda-heilungsrezept

Südindisches Pongal Rezept- Ein südindisches Ayurveda-Heilungsrezept

Leckere Indische Rezepte

Pongal, ein herzhafter Reis auch genannt als Linsen Brei oder Ven Pongal. Dies ist eine herausragende ayurvedische Heilung Nahrung, ideal für die Verdauung Gesundheit und Darm Gesundheit. Der schwarzer Pfeffer, Kokosnuss und Cashewnüsse macht das Gericht als Gesunde leckere Mahlzeit. Genießen Sie das Pongal als Variation zum Thema Nord indischen kitchari

Indische Küche neu erleben

Vorbereitungszeit: 10 Min Kochzeit: 20 Min Portionen: 4


Zutaten für dieses indisches Rezept:

Einfach & schnell indisch kochen:
Zubereitung:
1. Schritt

In einem Schnellkochtopf 2EL Ghee oder Kokosöl erhitzen und die Cashewnüsse und Rosinen darin anbraunen. Mit einem Löffel entfernen und beiseitestellen.

2. Schritt

Ein wenig Ghee in einer Pfanne erhitzen und Senfkörner sowie Kreuzkümmelsamen darin etwas anrösten, Wenn Senfsamen anfangen zu aufplatzen, dann die grünes Chilischoten, Ingwer und Curryblätter hinzufügen und für einige Sekunden anrösten.

3. Schritt

Die Mung dal hinzufügen und gut unterrühren weitere 2 Minuten anrosten.

4. Schritt

Wasser, Reis, Salz und Kokosnuss hinzufügen. Die Deckel von Schnellkochtopf zu machen und den Pongal für ca.20 Minuten in mittlere Hitze kochen.

5. Schritt

Nachdem die Schnellkochtopf Druck untergekommen ist, den schwarzen Pfeffer und die gehackten Korianderblätter hinzufügen

6. Schritt

Gekochte Pongal mit geröstete Cashew-Stücke und Rosinen garnieren und heiß servieren.

7. Schritt

TIPPS:

Tipps:

Indisches Venpongal schmeckt am besten mit Sambar oder Kokoschutney.

Wichtig bei der Indische Rezepte sind Ihre Zutaten. Daher haben wir schon die Zutaten verlinkt zu Ayurveda-Lebensmittel, wo Sie authentisch und Original indische bzw. Ayurvedische Produkte kaufen können. Einfach das Link auf die Zutatenliste klicken und dann die richtige Zutaten für leckere indische Rezepte bestellen und zuhause kochen.

Beliebte Indische Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.